Auftragsabwicklung

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben auf Basis unseres Frachtpreises offeriert und nun haben Sie den Auftrag! Jetzt sind einige Schritte zu beachten, um dem Kunden den hohen Standard Ihres (und unseres) Service zu beweisen.


Was ist zu tun?


Folgende Informationen müssen an uns aufgegeben werden:

  • Referenznummer unseres Angebotes, zu welchem gebucht wird
  • genaue Adresse der Ladestelle, Ladedatum und Ladezeit
  • die zu verladende Anzahl der Container
  • Bestimmungsort in der GUS (Bahnterminal in der GUS)


Vergessen Sie nicht, dem Absender Instruktionen über die für die GUS-Sendung notwendigen Dokumente zu geben; diese Dokumente müssen der Sendung beigelegt werden.

Nach dem Erhalt der Buchungsbestätigung von uns müssen Sie nochmals prüfen, ob der Ladetermin genau eingehalten wird. Zur Zeit brauchen wir für die Containergestellung ab Eingang Ihrer Buchung:

  • ca. 24 Stunden in Deutschland, Benelux, Österreich
  • ca. 36 – 48 Stunden in Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Dänemark, Schweiz, Tschechien und Slowakei, Ungarn


Informieren Sie uns über die tatsächlich zu verladenen Container mit Angabe von Containernummern, Verladedatum, Warenart, Anzahl der Kolli, Gewichten und dem Bestimmungsort in der GUS.

Stellen Sie sicher, dass alle Transportpapiere tatsächlich vom Absender an das von uns eingesetzte LKW-Unternehmen oder an das Bahnterminal überreicht werden. Senden Sie Kopien der Dokumente bitte per Fax oder E-Mail an uns.

Sich zurücklehnen und entspannen – jetzt läuft für Sie alles von allein.

 Standorte

Unternehmen der InterRail Holding AG

Ihre Ansprechpartnerin für mehr Informationen:

Frau Deborah Mueller
Unternehmenskommunikation
Phone +41 71 227 15 63
Deborah.Mueller@interrail.ag

Social Media