Zum Inhalt springen

Blockzüge / offene Züge

InterRail ist bereits seit mehreren Jahren als ein führender Zugoperateur zwischen China und Europa tätig und hat insbesondere in den letzten Jahren neue Produkte und Routen in sein Portfolio aufgenommen. Dazu gehören unter anderem offene Züge für die Beladung mit einzelnen Containern bzw. Containergruppen in Spezialwaggons zwischen Russland, Zentralasien und dem Iran. Geographisch gesehen hat InterRail unter anderem neue Zugverbindungen ab China nach Lettland, UK, dem Iran, Afghanistan, Zentralasien und Russland gestartet. 

Die InterRail Container Blockzüge verkehren mehrmals wöchentlich, sowohl east- als auch westbound. Bei allen Vorhaben stützt sich InterRail auf jahrzehntelangen Vorsprung an Know-How im Bahnverkehr auf der TransEurasischen Landbrücke sowie auf das gut entwickelte eigene Netzwerk und das der gesamten TransInvest Gruppe. 

Unser umfassendes Service-Portfolio von China nach Europa und vice versa auf einen Blick:

  • Transit
  • Bilaterale Transporte
  • Eastbound / Westbound Verkehre
  • Direkte Shuttlezugverbindungen zwischen polnisch/weissrussischer Grenze und den europäischen Antennenstationen Hamburg, Duisburg und Madrid mit mehreren Abfahrten pro Woche in beide Richtungen
  • Anbindung über die Antennenstationen von/nach Russland, Zentralasien und China
  • Vor- und Nachläufe zwischen den Antennenstationen und den europäischen Terminals
  • Abfertigung kompletter Ganzzüge (company trains), Coontainergruppen, Einzelcontainern 
  • Containergestellungen
  • Eigenes Equipment vorhanden; auf Anfrage auch 45’ Reefer Container für temperaturgeführte Transporte
  • Zollabfertigung und Dokumentenabwicklung
  • Reexpedition
  • Terminalleistungen
  • Trucking
  • Tägliches Tracking & Tracing
  • Vorholungen im Umkreis von bis zu 1000 km innerhalb Chinas